Events

Sa. 11.01.20 - Epiphany Thunderstorm

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Hard´Heavy-Party mit Johnboy, Ape Shifter und Nitrogods

Veranstalter: Homburger Kultur gGmbH

Das Hard´n´Heavy Festival Epiphany Thunderstorm findet 2020 nun zum dritten Mal statt. Drei Bands werden erneut gehörig einheizen.

Mit Johnboy steht zum Auftakt ein herausragender Vertreter des Genres ”Pure Heavy Sound” auf dem Programm. Die seit 2005 existierende Band steht für modernen Heavy Rock im Power-Trio Format. Eingängige Riffs, getragen von einem fetten Gitarrensound und treibenden Rhythmen, gespickt mit melodischen Refrains, die zwar sofort, aber unaufdringlich ins Ohr gehen. Ihr Ziel, simple, aber kraftvolle Rockmusik zu machen, entwickelt die Band seit nunmehr 14 Jahren konsequent weiter, hält dabei allerdings in Sachen Arrangements und Produktion an ihrer Eigenständigkeit fest und baut diese mit jedem Album kontinuierlich aus. Wer an zeitgemäßem, handgemachtem Heavy Rock interessiert ist, sollte sich Johnboy auf keinen Fall entgehen lassen.

Die Instrumental Riff-Rock Masters Ape Shifter haben seit ihrem Debüt im März 2017 bereits mehrere Europa-Clubtouren absolviert und sind in Deutschland und den Nachbarländern zum Teil mit namhaften Bands aufgetreten. Festivalauftritte gab es beim Zytanien Festival (Hauptbühne), Burg Herzberg Festival, OBOA, Free n Easy, Festival Kult!

Im März 2019 veröffentlichten Ape Shifter bereits ihr neues Album unter dem Titel „Ape Shifter II“. Dabei reicht das Spektrum von 70er Jahre Riffs mit Punk-Rock-Furor bis hin zu Metal Grooves mit heftigen Ausrastern, was dem Instrumental-Rock eine ganz intensive Bedeutung verleiht. Bandleader Jeff Aug stammt aus den USA und lebt seit über 20 Jahren in Bayern. Er tourte bereits mit Allan Holdsworth, Soft Machine, Greg Howe, Stu Hamm, Alvin Lee, war mehr als 15 Jahre Anne Clarks Gitarrist und ist seit über 25 Jahren auch solo unterwegs. Jeff Aug ist auch auf dem Atari Teenage Riot Album „Is This Hyperreal?“ zu hören und ist außerdem zweifacher Guinness™ Weltrekordhalter in der Kategorie „Most concerts performed in different countries in 24 hours“ (2009 und 2012)!

Line-up: Jeff Aug - guitar , Florian Walter - bass, Kurty Münch - drums

Als Topact des Abends geben wie im Jahr zuvor die Nitrogods Vollgas. Die drei Bandmitglieder sind namhafte Musiker mit illustrer Vorgeschichte. Gitarrist Henny Wolter spielte viele Jahre bei Primal Fear beziehungsweise Sinner und war Teil der Rock-meets-Classic-Tourneeband. Schlagzeuger Klaus Sperling (Freedom Call) gehörte lange Zeit ebenfalls zu Primal Fear. Im Epizentrum des Nitrogods-Klangbebens steht ein in jeder Hinsicht imposantes Schwergewicht: Oimel Larcher, ein Bär von Musiker, dessen Bass-Spiel reine Kraft verkörpert und in dessen Kehle sich die ungezählten Liter an Bier und Whiskey unüberhörbar verdient machen.

Bereits für ihr erstes Studio-Album konnte die Band Nazareth-Sänger Dan McCafferty und Ex-Motörhead-Gitarrist „Fast“ Eddie Clarke als Gastmusiker gewinnen. Hier regiert ausschließlich Energie, Dynamik und der pure Rock´n` Roll. Also Augen und Ohren auf, wenn die Band die Bühne im Musikpark rocken wird. Und Vorsicht: Hier herrscht Explosionsgefahr! Neben ihren eigenen Songs spielen die Nitrogods das komplette NO SLEEP ´TIL HAMMERSMITH Album von Motörhead!

Am ersten Samstag des Jahres 2019 sind alle Heavy Metal-Freaks herzlich eingeladen, den Musikpark in einen Headbanger-Tempel zu verwandeln.

Beginn: 19.30 Uhr / Einlass: 18.30 Uhr
VVK 17 € zzgl. VVK-Gebühr / AK 20 €

Tickets sind erhältlich beim Kulturamt Homburg, über die Internetseite www.ticket-regional.de sowie bei allen mit diesem Online-Anbieter kooperierenden Vorverkaufsstellen.

Suchfunktion

Homburger Kultur gGmbH

Fragen zu einer Veranstaltung?

 
achim.mueller@homburg.de
 
0178-8220465

Der Musikpark ist die Location für Musik- und Tanz- Events, Kleinkunst, Comedy, Lesungen, Präsentationen und ähnliche Veranstaltungen.
  •  
    Entenmühlstraße, 66424 Homburg
  •  
    +49 (0) 6841 - 101 339
  •  
    info@musikparkhomburg.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Einverstanden weiter ohne Cookies